Spielbericht HSG Herren: Heimspiel gegen Phönix Steinsfurt

HSG Herren - TSV Steinsfurt 31:21

HSG Herren: Heimspiel gegen Phönix Steinsfurt

Das zweite Spiel der Saison ging zuhause in Eschelbronn gegen den TSV Steinsfurt. Wir durften uns darüber freuen, dass mit Felix Bayer und Axel Butschbacher zwei Jugendspieler ihr Debüt in der Männermannschaft geben konnten.

Wir starteten gut in die Partie und konnten uns dank stabiler Abwehr und funktionierendem Konterspiels in der 17. Minute auf 8:3 absetzen. Nach einer Auszeit der Gäste arbeiteten sich diese durch gute Aktionen im Angriff bis auf ein Tor heran (8:7). Nach einem Time-Out unsererseits konnte man sich wieder auf das eigene Spiel besinnen und so mit einem Stand von 10:8 in die Halbzeit gehen.

Dank einer wieder erstarkten Abwehr und einer guten Torhüterleistung ließ sich der Vorsprung nach der Pause schnell auf 12:8 ausbauen. Durch eine weiterhin konzentrierte Leistung schafften wir es uns in der 50. Minute erstmals mit 10 Toren abzusetzen (26:16). Dieser Vorsprung konnte bis zum Schluss gehalten werden. So kam es zum Entstand von 31:21. Bei der SG trafen Andreas Wagner mit acht und Tobias Baumgartner mit sieben Treffern am häufigsten. Bei den Gästen war dies Manuel Ludwig mit neun Toren.

Es spielten:

Maximilian Götzmann (Tor); Tomi Bähr-Ivacevic (Tor); Axel Butschbacher (4); Felix Bayer (1); Jochen Maßholder (2); Benjamin Reiter (3); Fabio Garrido-Mayer (3); Pascal Merkel ; Tobias Baumgartner (7); Edwin Hrnjic; Andreas Wagner (8); Andreas Götzmann; Daniel Glasl (3).