Spielbericht MJD vom 26.11.2017

JSG mD - TSV Steinsfurt 12:11

mD: 12:11 Sieg  - Mit großem Kampfgeist den Tabellenzweiten aus Steinsfurt niedergerungen

An diesem Wochenende stand das Spiel gegen den 2. der Liga an. Vor 3 Wochen, beim Hinspiel, gab es die bisher höchste Niederlage dieser Saison (11:17) übrigens völlig verdient. Uns Trainern war klar, wenn unsere Jungs die Leistung der vergangenen beiden Auswärtsspiele abrufen können, so können sie jeden Gegner schlagen. Und so motiviert gingen unsere jungen Wilden auch ins Spiel, vielleicht etwas zu übermotiviert. Dies zeigte sich in den Anfangsminuten, denn da wurden zahlreiche Großchancen liegen gelassen. Nach 10 Minuten beim Stand von 0:2 nahm die JSG eine Auszeit und man veränderte die Angriffsformation um ein anderes System zu spielen. Dies zeigte Wirkung, denn nun trafen unsere Jungs. Beim 5:5 wurden die Seiten und das Spielsystem von 4:2 mit Läufer auf 6:6 gewechselt. Die besprochene Abwehrtaktik wurde gut umgesetzt und im Angriff begann man einstudiertes umzusetzen. Leider scheiterte man auch hier des Öfteren am guten Gästetorwart. Mitte der 2. Hälfte konnte man sich das erste Mal mit 2 Toren absetzen, welches auch die beste Phase unsere D-Junioren war. Eine Minute vor Ende, beim Stande von 12:10 für uns nahmen wir nochmals Auszeit, um den Jungs zu vermitteln, das Spiel in Ruhe zu Ende zu spielen und lange den Ball zu halten. Leider war dies nach 13 Sekunden schon Vergangenheit, doch die Abwehr stand gut und hielt kämpferisch dagegen. 14 Sekunden vor Ende traf Steinsfurt dann doch, aber dies kam für die Gäste zu spät. Dank der super Einstellung der jungen Truppe gingen wir diesmal als Sieger vom Platz und die Wiedergutmachung war perfekt. Super Jungs, das war Kampf pur bis zum Schluss, mit einem perfekten Höhepunkt, übrigens völlig verdient.

Es spielten:

Joshua (Tor), Max 7, Michl 4, Yannik, David, Philipp 1, Jan, Niklas, George, Noah.